Nach dem Nano-Truck 2013 haben wir es wieder geschafft: Der

kam an unsere Schule.

Unsere Klasse bekam exklusiv 2 Termine:

Workshop: Redox-Flow-Batterie

Bau und Inbetriebnahme einer Redox-Flow-Batterie mit Eisen(III)sulfat und Ascorbinsäure als Redoxpaar (60 min.), in Kombination mit einem geführten Ausstellungsrundgang (30 min.).

aus der Schulhomepage:

Erneut war es gelungen, dass der InnoTruck an unserer Schule Halt machte. Am 24. und 25.09.2018 hatten Schüler und Schülerinnen und auch die Bürger der Stadt die Möglichkeit, den InnoTruck zu besuchen und zu erkunden. Der Truck bietet zwei Stockwerke, in denen viele Innovationen zu besichtigen sind.

Der InnoTruck ist eine mobile wissenschaftliche Ausstellung, ein lebendiges Forum, in dem vielfältige Facetten der Forschung, sowie Erfolgsfaktoren vorgestellt werden.

Es stellt sich natürlich die Frage, was eine Innovation überhaupt ist. Eine Innovation ist etwas anders als eine Erfindung, baut jedoch darauf auf. Die Innovation ist eine Weiterentwicklung einer Erfindung, die sich durchgesetzt hat.

Gute Idee – Forschungsergebnis – Erfolg – Innovation

Das Smartphone ist eine Innovation. Es wird immer besser, Kamerafunktionen immer schärfer. In Deutschland gibt es sehr erfolgreiche Innovationen und damit auch wirtschaftlichen Erfolg.

Hier ist ein Rasterelektronenmikroskop zu sehen, das im InnoTruck ausgestellt war. Mit diesem Mikroskop kann man eine 100000-fache Vergrößerung erreichen. Das Präparat wird Vakuum verschlossen und nach einem kleinen Moment kann man das Objekt exakt erkennen.

Viele Schüler nutzten die Chance und waren beeindruckt. Ein Blick in die Welt der Forschung und der zukünftigen Arbeitswelt lenkte erfrischend vom Unterrichtsalltag ab.

Hier noch einige Bilder (Auge einer Biene und Fuß eines Geckos in verschiedenen Vergrößerungen - man erkennt die kleinen Härchen, mit denen der Gecko an Wänden u.ä. klettern kann):

 


 

Sara Evert (Physik-Kurs 11)